Infothek

Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 17.07.2019

Kindergeld oder Kinderfreibetrag - Was ist steuerlich günstiger?

Kinder kosten viel Geld, deshalb unterstützt der Staat hier Eltern. Der Kinderfreibetrag 2019 inklusive des Freibetrags für Betreuungs-, Erziehungs- und Ausbildungsbedarf beträgt pro Kind 7.620 Euro. So viel können Eltern mehr verdienen, ohne dafür Steuern zu zahlen.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Mittwoch, 17.07.2019

Zu den Voraussetzungen für den Vorsteuerabzug im Niedrigpreissegment bei Textilien

Laut Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs ist es ernstlich zweifelhaft, ob der Vorsteuerabzug aus Rechnungen im Niedrigpreissegment voraussetzt, dass hinsichtlich der Leistungsbeschreibung die Art der gelieferten Gegenstände mit ihrer handelsüblichen Bezeichnung angegeben werden muss oder ob auch die Angabe der Warengattung wie z. B. “Hosen, Tops, Shirts etc.” ausreichend ist.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 16.07.2019

Anrechnung von Baukindergeld bei Steuerermäßigung bei Aufwendungen für Handwerkerleistungen?

Aufwendungen für Handwerkerleistungen ermäßigen direkt die Einkommensteuer.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 16.07.2019

Berufskleidung steuerlich absetzen - Einspruch einlegen

Selbständige und Arbeitnehmer, die aufgrund ihrer Tätigkeit typische Berufsbekleidung tragen müssen, können die Kosten für die Anschaffung, Änderung, Reparatur und Reinigung von der Steuer absetzen. Werden die Kosten nicht anerkannt, kann Einspruch eingelegt werden.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Montag, 15.07.2019

Frist für die Zuordnung zum Unternehmensvermögen wurde bis 31. Juli 2019 verlängert

Durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens wurden die Fristen für die Abgabe von Steuererklärungen für 2018 auf den 31. Juli 2019 verlängert. Diese Verlängerung greift auch für die Zuordnungsentscheidung der Unternehmer im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldung.

mehr
Steuern / Gewerbesteuer 
Montag, 15.07.2019

Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung der vom Mieter übernommenen Grundsteuer

Die vom Mieter übernommene Grundsteuer unterliegt nicht zwingend der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 12.07.2019

Betriebsunterbrechung bei Nutzungsüberlassung des Grundstücks über 60 Jahre

Bei dem Verkauf eines Großhandelsunternehmens stellt das Betriebsgrundstück in der Regel die wesentliche Betriebsgrundlage dar. Auch bei einer drei Generationen umfassenden Zeitspanne kommt eine Betriebsaufgabe nicht in Betracht, wenn der Betrieb von der dritten Generation identitätswahrend hätte fortgeführt werden können.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Freitag, 12.07.2019

Rückforderung einer auf ein Anderkonto des Insolvenzverwalters erfolgten Einkommensteuererstattung

Eine auf ein Anderkonto des Insolvenzverwalters erfolgte Einkommensteuererstattung für einen Zeitabschnitt nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens kann zurückgefordert werden.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Donnerstag, 11.07.2019

Steuerhinterziehung durch Unterlassen einer Erklärungsabgabe

Sind Steuerpflichtige jeweils hälftig an der Erzielung von Einkünften aus einer gemeinsam begründeten und unterhaltenen Bank-Kapitalanlage beteiligt, sind ihnen die daraus resultierenden Einkünfte auch in dem genannten Verhältnis einkommensteuerlich zuzurechnen, sodass sie eine entsprechende einheitliche und gesonderte Feststellungserklärung abzugeben haben. Bei einer Nichtabgabe erfüllen sie auch den subjektiven Tatbestand einer Steuerhinterziehung durch Unterlassen.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 11.07.2019

Zuordnung eines Porsche Cayenne zum Sonderbetriebsvermögen I

Ist eine konkrete Funktion des Fahrzeugs im Betrieb nicht objektiv erkennbar und lassen die durchgeführten Fahrten keinen Rückschluss auf eine betriebliche Funktion zu, dann liegt kein Sonderbetriebsvermögen I, sondern Privatvermögen vor.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 10.07.2019

Wann müssen Rentner eine Steuererklärung abgeben?

Rentner, deren gesamte Einkünfte über dem Grundfreibetrag von 9.000 Euro (Ehepaare/Lebenspartner 18.000 Euro) für 2018 liegen, sind zu einer Einkommensteuererklärung verpflichtet. Auch sie müssen bis zum 31. Juli eine Steuererklärung abgeben.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 10.07.2019

Erstausbildung bei mehrgliedriger Ausbildung

Beim Anspruch auf Kindergeld ist bei mehrgliedriger Ausbildung darauf abzustellen, ob sich die einzelnen Ausbildungsabschnitte als Teile einer einheitlichen Ausbildung darstellen, d. h., ob die Ausbildungsabschnitte in einem engen sachlichen Zusammenhang zueinander stehen und in einem engem zeitlichen Zusammenhang durchgeführt werden.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 09.07.2019

Verspätete Rentenbezugsmitteilungen kosten Rentenversicherungsträger Geld

Die Erhebung von Verspätungsgeldern für nicht fristgerecht übermittelte Rentenbezugsmitteilungen ist verfassungsgemäß. Sie verstößt nicht gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Dienstag, 09.07.2019

Betrugsbekämpfung bei der Umsatzsteuer

Durch Umsatzsteuerkarusselle entstehen Milliardenverluste. Bund und Länder arbeiten beim Kampf gegen diese Form der Steuerhinterziehung zusammen und haben eine Vielzahl von Maßnahmen erarbeitet und umgesetzt.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 08.07.2019

Reichweite eines Vorläufigkeitsvermerks: Keine Änderung eines Steuerbescheids

Ein Einkommensteuerbescheid, der hinsichtlich der Besteuerung von Leibrenten vorläufig ergeht, umfasst nicht alle Leibrenten betreffende Rechtsfragen.

mehr
Steuern / Lohnsteuer 
Montag, 08.07.2019

Neuer steuerfreier Pauschbetrag für Mehraufwendungen von Berufskraftfahrern

In einem Gesetzentwurf der Regierung ist u. a. die Einführung eines neuen Pauschbetrages für Mehraufwendungen von Berufskraftfahrern in Höhe von 8 Euro pro Kalendertag vorgesehen. Der neue Pauschbetrag kann bei Dienstreisen für den An- oder Abreisetag sowie für jeden Kalendertag mit einer Abwesenheit von 24 Stunden beansprucht werden und kann zusätzlich zu den gesetzlichen Verpflegungspauschalen gewährt werden.

mehr
Steuern / Lohnsteuer 
Freitag, 05.07.2019

Änderungen bei den Reisekosten ab 2020 geplant

Durch das Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften werden ab 01.01.2020 u. a. die Pauschalen für Verpflegungsmehraufwendungen im Inland erhöht.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 05.07.2019

Besteuerung von aus der Landeskasse gezahlten Aufwandsentschädigungen

Aus der Landeskasse gezahlte Aufwandsentschädigungen an ehrenamtliche Betreuer können steuerpflichtig sein.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 04.07.2019

Schadenersatz für den Ausfall hinreichend wahrscheinlichen zukünftigen Erwerbseinkommens ist zu versteuern

Bekommt ein Geschädigter Schadenersatz für den Ausfall hinreichend wahrscheinlichen zukünftigen Erwerbseinkommens, ist dieser zu versteuern. Das gilt sogar, wenn der Geschädigte noch nie in einem Arbeitsverhältnis stand und demnach auch noch nie einen Anspruch auf Arbeitslohn hatte.

mehr
Steuern / Sonstige 
Mittwoch, 03.07.2019

Ist kommunale Vergnügungssteuer für das Vermitteln und Verfolgen von Wetten (Wettbürosteuer) verfassungswidrig?

Mit der Wettbürosteuer wird in Bremen und Bremerhaven das Vermitteln von Wetten in Wettbüros, in denen das Verfolgen von Wetten an Bildschirmen möglich ist, besteuert. Steuerschuldner ist der Betreiber des Wettbüros. Bemessungsgrundlage ist die Anzahl der Bildschirme im Wettbüro. Das erscheint verfassungswidrig.

mehr
weiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.

Wettervorhersage für Gersfeld (Rhön)

10°C  –  20°C
Wolkig
Di, 16. Jul.
10°C  –  24°C
Heiter
Mi, 17. Jul.
12°C  –  25°C
Stark bewölkt
Do, 18. Jul.